"Raiffeisenoma" feierte den 125. Geburtstag

Wir blicken in diesem Jahr auf 125 Jahre äußerst erfolgreiche Tätigkeit zurück. Am Sonntag, den 23. Juli, war in Winzer der große Festtag. Die Mitarbeiter hatten abgestimmt und entschieden: „Wir feiern den Geburtstag wie unsere Oma den 80ten“. Dazu waren alle Mitglieder, das sind beinahe 7.400 Menschen, zum Mittagessen mit Kaffee und Kuchen eingeladen. Die Resonanz war bei strahlendem Sonnenschein überwältigend: Statt der erwarteten etwa 800 Gäste haben über 1.600 Kunden gratuliert. Auch ein buntes Rahmenprogramm war geboten: Diverse Spielbuden, Autoskooter, einen riesigen Sandhaufen mit vergrabenen Schätzen gab es zu entdecken, Kinderschminken durch Mitarbeiterinnen des Kreisjugendrings, Eis und orange-blaue Heliumluftballons wurden für die Kinder von den Mitarbeitern ausgegeben. Mittags wurden die Gäste von den Raiffeisen-Mitarbeitern, gut an den orangen Shirts und blauer Schürze mit Namen zu erkennen, bedient und nachmittags mit den selbst gebackenen Kuchen (über 125 Torten und Gebäcke) und fair gehandeltem Kaffee des Dritte Weltladens Hengersberg verköstigt. Auch die zahlreichen Kinder kamen nicht zu kurz: Sie erhielten am Raiffeisen-Pommesstand von den Mitarbeitern frisch gemachte Pommes mit Ketchup! Die musikalische Umrahmung im Festzelt übernahmen der Kinderchor und die Musikschule Winzer. Besonderes Highlight: Der Chor der Raiffeisenbank Hengersberg-Schöllnach eG dichtete zwei Lieder entsprechend zum Jubiläum um und überraschte damit das gesamte Zelt! Dafür gab es einen tosenden Applaus der Mitglieder. Um 15 Uhr zauberte der Luftballonkünstler mit seiner Show den kleinsten Gästen noch leuchtende Augen ins Gesicht und beendete die Raiffeisen-Geburtstagsfeier um 16 Uhr.

Die Vorstände der Raiffeisenbank Karl Santner und Gerhard Progl bedanken sich für den überwältigenden Besuch und den gigantischen kollegialen Zusammenhalt der gesamten Belegschaft. Bürgermeister Jürgen Roith überreichte den Winzerer Weintraubenmann aus Ton, den nur ausgewählte Personen erhalten,  als besondere Auszeichnung für die Institution Raiffeisenbank in Winzer und als Dank für deren Regionalität. Vom FC Bayern Fanclub in Winzer, der als Veranstalter des Winzerer Volksfestes den benötigten Rahmen lieferte, wurde als Geburtstagsgeschenk eine Einladung für die jüngsten 50 Mitglieder überreicht, die das Trainingsgelände des FC Bayern München besuchen wollen.

Die Mitglieder haben beim Erwerb des Mittagessens jeweils 4,- Euro für einen sozialen Zweck in der Region gespendet. Es sind 6.000,- Euro zusammengekommen. Die Mitarbeiter werden in den nächsten Tagen über die entsprechende Verwendung entscheiden.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie die Vorstandsschaft bedanken sich für diesen tollen gemeinsamen Tag mit der Raiffeisenfamilie! 

Fotos: Raiffeisenbank / pnp-Fuchs Robert