Wieder digital per Video

Raiffeisenbank informiert in der 2. virtuellen Generalversammlung

Aufgrund der immer noch andauernden COVID-19-Pandemie nutzte die Raiffeisenbank Hengersberg-Schöllnach eG das bereits im vergangenen Jahr erprobte Medium der digitalen Durchführung ihrer Generalversammlung nun ein 2. Mal.

Die Festzeltatmosphäre mit gemütlichem Zusammensitzen und persönlichen Gesprächen untereinander musste somit erneut leider ausfallen. Vorstand Karl Santner bedauerte dies in seiner Ansprache und hofft, dass es im nächsten Jahr wieder in gewohnter Form ablaufen wird.

Gemeinsam mit den beiden Vorständen Karl Santner und Gerhard Progl begrüßte eingangs Herr Alois Rager, Aufsichtsratsvorsitzender, die Mitglieder, die an der virtuellen Generalversammlung am 24. Juni 2021 teilgenommen haben. An diesem Tag konnten sich die Mitglieder über alle Tagesordnungspunkte anhand von Dokumenten und Videos eingehend informieren und Fragen über das Frageforum einreichen.

Das Mitbestimmungsrecht - ein zentrales Instrument der Generalversammlung - wurde dann in einer anonymen Abstimmung am 25. Juni 2021 durch die Mitglieder ausgeübt. Allen Abstimmungspunkten wurde mit großer Mehrheit zugestimmt.

Genaue Zahlen und Fakten können dem Pressebericht sowie dem Geschäftsbericht entnommen werden.

Impressionen aus der virtuellen Generalversammlung